Aktuelles

Hier lohnt es sich, regelmäßig vorbeizuschauen.

Wansor rüstet die ersten AP BullBlaster mit TOPCON Dual-GPS für den Straßenbau aus

Einsatz von 3D-Maschinensteuerung bei der Erschließung einer alten Industriefläche

Kannte man den Einsatz von 3D-Maschinensteuerungen bisher überwiegend aus dem Erd- und Deponiebau, setzt sich diese Technik nun zunehmend auch bei Erschließungsmaßnahmen durch. Die Vorteile sollen im Folgenden an einem praktischen Beispiel aufgezeigt werden.

Die Erschließung einer alten ca. 8 ha großen Industriefläche im Ruhrgebiet umfasst den Einbau von etwa 1.800 m Schmutz- und über 2.000 m Regenwasserkanälen. Darüber hinaus erstrecken sich die örtlichen Arbeiten über die Herstellung von 7.200 m² asphaltierten Baustraßen, 3100 m² Geh- und Radwegen sowie ca. 700 m² Parkplatzflächen.

Ein durch Wansor mit TOPCON GPS ausgerüsteter Bagger eines im Ruhrgebiet ansässigen Bauunternehmers wusste im Kanalbau zu überzeugen. Die Planungsdaten im DXF/DWG-Format wurden so in das Bauprojekt eingelesen, dass der Maschinist jederzeit seine Ist-Position mit der Lage der geplanten Anlagen auf dem Display vergleichen konnte. Zusätzlich wurden ihm die auszuschachtenden Tiefen der Kanalgräben angezeigt. Alle notwendigen Kanal- und Kabelgräben lassen sich auf diesem Wege gezielt mit minimalem Kontrollumfang ausheben. Neben der erheblichen Zeit- und Personaleinsparung lassen sich so auch die Kraftstoffkosten reduzieren.

Der Bauunternehmer stellt das Erdplanum für die Straßen und sonstigen Flächen mit Hilfe der AP Radladerplaniereinrichtung BullBlaster her. Das Planiergerät wurde mit einer TOPCON GPS-Vorrüstung ausgerüstet. Somit können die Baggerkomponenten genutzt werden, um die Planiereinrichtung zu einer Dual-GPS-Steuerung aufzurüsten. Das Planierschild wird automatisch über die geplante Geländehöhe hinweggeführt und sorgt so für ein exaktes Erdplanum. Die dazugehörigen GPS-Komponenten, bestehend aus Display, Roverbox und zwei GPS-Antennen, können schnell aus der Baggersteuerung entnommen werden, d.h. zur Minimierung der Investitionskosten teilen sich Bagger und Planiereinrichtung wesentliche Teile der Maschinensteuerung.

Da ein Radlader per se auf den meisten Baustellen vorhanden ist, kann somit auf einen Grader verzichtet werden. Die Planiereinrichtung kann in Breiten von 1,2 m bist 2,85 m geliefert werden.

GPS-gesteuerte Bagger sorgen bei Erschließungsmaßnahmen für eine wesentliche Arbeitserleichterung und damit einhergehend für eine schnellere Umsetzung der Baumaßnahme. Die Kombination mit einer AP Radladerplaniereinrichtung BullBlaster sorgt für einen optimalen Maschineneinsatz und eine Reduzierung der Baukosten, weil auf einen maschinengesteuerten Grader verzichtet werden kann.

Marc Landwehr


vom 04.12.2012 um 15.20 Uhr



Aktuelles

Wansor auf der iaf 2017

Messe iaf - Internationale Ausstellung Fahrwegtechnik Vom 30. Mai - 01. Juni 2017 finde… mehr »


Reparatur eines Tief- und Sieblöffels durch die Firma Wansor

Die WANSOR Baumaschinenwerkstatt hat für unseren Kunden Seggewiß Erdbewegungen GmbH in… mehr »


Nachlese IFAT 2016

Die Wansor GmbH/Bereich Staubbindesysteme hat sich zum wiederholten Male erfolgr… mehr »

Archiv »

WANSOR macht’s

Anbau GPS-Maschinensteuerung TOPCON X-53i

Der WANSOR-Außendienst hat für unseren Kunden Depenbrock Bau GmbH & Co. KG auf… mehr »

Archiv »